Geburtsvorbereitung " à la carte"

Richtig atmen - entspannen - bewegen

Für werdende Mütter und Väter, die aus persönlichen,beruflichen oder zeitlichen Gründen keinen Geburtsvorbereitungskurs besuchen können oder wollen bietet Félicie de Roche diese Möglichkeit der zielgerichteten, passgenauen ganzheitlichen Geburtsvorbereitung für Körper, Seele und Kopf an.

Je nach Bedarf und Absprachen nimmt die werdende Mutter oder der werdende Vatern allein an einer Sitzung teil. Empfohlen wird auch eine gemeinsame Sitzung.
in dieser ergänzenden Sitzung bekommt der werdende Vatern individualisierte "Instruktionen" für die Geburtsbegleitung.
Für manche werdenden Väter ist es auch entlastend, wenn sie eine Sitzung allein in Anspruch nehmen und ihre Anliegen durch die veränderte Situation in einem vertraulichen Gespräch thematisieren können.


HEB Atemimpuls Training für die werdende Mutter
Entlastung und Stärkung mit Schwerpunkt auf Atem- und Körperschulung

Mit gezielten, auf Sie abgestimmten Übungen bereiten Sie sich auf die Geburt Ihres Kindes vor.
Sie trainieren mit unterschiedlichen Zugangsmöglichkeiten Achtsamkeit auf das eigene Atem- und Körperenpfinden und lernen, darauf aktiv und postiv Einfluss zu nehmen.
Die Übungen richten sich nach Ihrem persönlichen Bedürfnis - manche Frauen brauchen z.B. vor allem entspannende Atemimpulse, andere Frauen fühlen sich mit einem aktiver Atem- und Körpertraining wohler.



Einige Anwendungsbeispiele in der Praxisarbeit

Die werdende Mutter steht voll im Arbeitsprozess und kann daher keinen Gruppenkurs besuchen Die werdenden Eltern fühlen sich in einem Gruppenkurs unwohl und schrecken vor zu viel "Fühl mich, Spür mich" Befürchtung zurück
Sie haben persönliche Anliegen, die Sie vor der Geburt noch für sich klären möchten Sie möchten einfache Übungen trainieren, die Sie vor, während und nach Geburt machen können, um sich selbst stärken, entlasten oder entspannen zu können.

Kassenbeteiligung

Die Beiträge der Krankenkassen richten sich nach den persönlichen Konditionen in der alternativen Zusatzversicherung.
Fragen Sie nach der Methode Nr. 13 / Atemtherapie